Place and see

Platz hinzufügen

Anmelden

Centre Bell

KarteHotelsSetzt
Bell Centre

Bell Centre

The West End © flickr

Das Centre Bell ist eine Mehrzweckhalle in der kanadischen Stadt Montréal, Provinz Québec. Es ist seit 1996 der Austragungsort der Heimspiele der Canadiens de Montréal aus der National Hockey League (NHL), nachdem das bekannte Forum de Montréal am 11. März des Jahres 1996 geschlossen wurde.

Geschichte

Der Baubeginn war am 22. Juni 1993, die Eröffnung fand am 16. März 1996 statt. Ursprünglich wurde die Arena nach dem Hauptsponsor der Canadiens, der Brauerei Molson, benannt. Am 1. September 2002 wurde das Stadion umbenannt, nachdem das Telekommunikationsunternehmen Bell Canada die Namensrechte erworben hatten.

Die Zuschauerkapazität beträgt bei Eishockeyspielen 21.273 Zuschauer und ist damit die größte Arena der NHL. Bei Basketball-Partien finden 19.945 Zuschauer im Centre Bell Platz.

Konzerte

Folgende Künstler traten unter anderen im Centre Bell auf: Coldplay, Enrique Iglesias, Jennifer Lopez, Lady Gaga, Madonna, Prince, Rammstein, Scorpions, Stromae, Céline Dion.

Weblinks

Text entnommen ausWikipedia - Centre Bell unter demCC-BY-SA-3.0 auf29 September 2019

Sehenswürdigkeiten in im

Deutsch